Donnerstag, 12. Juni 2014

30. Woche: 3/4 geschafft!

Juchuu die 30! - said nobody ever. Bis jetzt! Während mein Freund seinen letzten Zweier-Geburtstag zelebriert, feier ich ihn und den Beginn der 30. SSW. Der Kleine wird immer größer und vor allem immer eigenständig lebensfähiger. Außerdem immer stärker, so dass man meinen könnte, er findet den Weg aus dem Bauch schon alleine. Darauf wollen wir mit einer Fassbrause anstoßen und deswegen gibt es ein Foto für euch von - ähm - letztens:



Erstaunlicherweise passe ich noch in viele von meinen alten Sachen, was gerade bei der Hitze, die im Moment herrscht sehr toll ist. Kleidchen an und fertig. Und falls es zu kühl sein sollte, zwiebel ich mich mit Jäckchen und Leggings ein. Kleid und Leggings ist wirklich ein tolles Schwangerschaftsprivileg ;)


28./29. Woche: Blogs die ich lese

Auf's Bloggen kommt man ja nicht aus heiterem Himmel. Es ist ja auch nicht mehr so wie vor 5 Jahren, als Bloggen nur etwas für Leute war, die längere Zeit im Ausland verbracht haben und nicht die gleichen Mails 100 mal schreiben wollten (Ich hab das übrigens nicht gemacht als ich 5 Monate in Australien da war, aber wer möchte kann jeder Zeit zur Fotovorführung vorbei kommen ;)). Daher hier ein paar der Blogs, die ich gerne lese und die mich dazu gebracht haben, über mein Leben zu berichten:

27. Woche: Der Kinderwagenkauf II

So liebe Freunde und Leser,
nachdem hier etwas Ruhe eingekehrt ist habe ich nach zwei erfolgreichen Baby-Shopping-Tagen mal wieder ordentlich Motivation zu schreiben. Im Moment lerne ich für meine einzige Klausur dieses Semester, die auch den Titel "Schwerste Klausur des Studiums" haben könnte. Vielleicht oder gerade deswegen möchte ich diese Klausur hinter mir haben und ab dem 2.7. dann mit dem Gefühl in Mutterschutz gehen, dass ich noch etwas geschafft habe bevor der Kleine auf die Welt kommt.

Da wir heute unseren Kinderwagen abgeholt haben, kann ich auch endlich das Geheimnis lüften, welcher es geworden ist. Doch zunächst die weiteren Kriterien, über die wir uns den Kopf zerbrochen haben: