Donnerstag, 12. Juni 2014

27. Woche: Der Kinderwagenkauf II

So liebe Freunde und Leser,
nachdem hier etwas Ruhe eingekehrt ist habe ich nach zwei erfolgreichen Baby-Shopping-Tagen mal wieder ordentlich Motivation zu schreiben. Im Moment lerne ich für meine einzige Klausur dieses Semester, die auch den Titel "Schwerste Klausur des Studiums" haben könnte. Vielleicht oder gerade deswegen möchte ich diese Klausur hinter mir haben und ab dem 2.7. dann mit dem Gefühl in Mutterschutz gehen, dass ich noch etwas geschafft habe bevor der Kleine auf die Welt kommt.

Da wir heute unseren Kinderwagen abgeholt haben, kann ich auch endlich das Geheimnis lüften, welcher es geworden ist. Doch zunächst die weiteren Kriterien, über die wir uns den Kopf zerbrochen haben:



Runde 4 - Faltbarkeit & Fahrbarkeit

Beide Modelle von Bugaboo sind sehr einfach zu bedienen, hacken nicht und lassen sich in Null-Komma-Nichts zusammenfalten. Doch während der Buffalo mit seinen vier großen Rädern auch zusammen gefalten ein ordentliches Paket ist, ist der Cameleon 3 klein, handlich und sogar noch für mich hochhebbar. Das Mehrgewicht kommt beim Buffalo auch bei der Fahrbarkeit zur Geltung, es ist deutlich schwerer ihn um die Kurven zu führen als den Cameleon 3, der sich zart wie eine Ballerina durch die Gänge des Babygeschäfts fahren lässt.


Runde 5 - Bremse

So klein wie der Cameleon 3 ist, so dezent ist auch seine Bremse. Ein kleiner Hebel am Schiebegriff, der mit ein bisschen Übung leichter zu bedienen ist als gedacht. Ohne Übung kann man sich auch mal die Finger klemmen. Der Buffalo kommt einer Bremse am Hinterrad wieder klassisch daher, die jedoch auf der linken Seite ist. Gewöhnungsbedürftig aber gut, da man schnell drauf treten kann. Kommt man von der Seite an den Wagen (falls er mal in der Ecke steht) muss man erst mal seinen Weg suchen, um die Bremse zu lösen. Dieses Problem ist beim Cameleon 3 deutlich einfacher zu handhaben. 


Runde 6 - Der Gebrauch

Back to the basics - welcher Wagen wurde für was entwickelt und was werden wir nutzen? Man vergleiche einmal die Slogans:
Cameleon 3 - Der Kult-Kinderwagen vs. Buffalo - Der All-terrain Kinderwagen
Wir wohnen mitten in der Stadt und werden natürlich die Großeltern des Kleinen besuchen und Waldspaziergänge vornehmen, jedoch sollte der Kinderwagen für die Situation gemacht sein, in der wir ihn am häufigsten benutzen - nämlich im Alltag. Und das werden vermutlich Einkaufe und Spaziergänge in unserer Gegend sein, die hauptsächlich ich vornehmen werde. Von daher hatte ich das Schlusswort und habe mich für ihn entschieden:


Der Bugaboo Cameleon 3 


Keine Kommentare:

Kommentar posten